Harsefelder Bogenschützen in Karlsruhe

Am ersten Juliwochenende stellten sich die Harsefelder Bogenschützen der Herausforderung, an einem internationalen „Sternturnier“ teilzunehmen, bei dem sich regelmäßig auch Schützen aus der Schweiz , Frankreich, Luxenburg , Belgien und weiteren Ländern miteinander messen.

Das Besondere daran ist, dass wechselnde Entfernungen zwischen 30 bis 70 Meter geschossen werden müssen. Die Harsefelder entschieden sich für die schwierige Aufgabe, gleich an zwei aufeinander folgenden Tagen zu starten. Somit absolvierten sie insgesamt acht Durchgänge.

Bei 34 Grad Celsius an beiden Tagen war dies kein leichtes Unterfangen. Dennoch konnten die Schützen in ihren jeweiligen Startklassen einen ersten, einen zweiten sowie einen dritten Platz mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

Auf dem Foto von links nach rechts

Elke Heins , Andy Lierk , Ulf Richters ,Ralf Endrun

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.